Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Groß Offenseth-Aspern - Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Groß Offenseth-Aspern (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Sonntag, gegen 03.40 Uhr, in der Dorfstraße, ist ein 42-jähriger Mann aus Itzehoe schwer verletzt worden. Ein 23-jähriger Mann aus dem Bereich Elmshorn befuhr mit seinem PKW Opel die Bundesstraße in Richtung Klein Offenseth-Sparrieshoop. Er bemerkte einen Fußgänger, welcher plötzlich in der Mitte der Fahrbahn stand und versuchte noch, diesem auszuweichen. Dieses gelang jedoch nicht, so dass der junge Mann mit seinem Fahrzeug den 42-Jährigen seitlich erfasste und dieser nach der Kollision zur Seite geschleudert wurde. Der Fußgänger wurde mit schweren Verletzungen ins Elmshorner Klinikum gebracht. Da er stark alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der 23-Jährige erlitt einen Schock, an seinem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Weshalb sich der Itzehoer auf der Bundesstraße aufhielt, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: