Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nützen - Verkehrsunfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden

Nützen (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend, gegen 17.50 Uhr, auf der L 320, Höhe Autobahnzufahrt, sind drei Personen glücklicherweise nur leicht verletzt worden. Ein 36-jähriger Mann aus dem Bereich Bad Bramstedt befuhr mit seinem PKW BMW die Landesstraße aus Richtung Nützen kommend in Richtung Kaltenkirchen. An der Ampel wollte er nach links auf die Autobahnauffahrt, Richtung Hamburg, abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden PKW Mitsubishi einer 47-järhigen Armstedterin, in Richtung Nützen fuhr, so dass es zur Kollision kam. Ein hinter der Frau fahrender Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der 38-jährige Kradfahrer sprang jedoch vor der Kollision von seiner Maschine, so dass er glücklicherweise nicht in die verunfallten Fahrzeuge fuhr, sondern durch den Sprung lediglich Abschürfungen davon trug und ins Krankenhaus gebracht wurde. Die beiden Autofahrer wurden ebenfalls leicht verletzt, die 47-jährige Frau wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Landesstraße teilweise gesperrt, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 49 000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: