Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt/ Bad Oldesloe - Überfall auf China-Imbiss - 2. Meldung

    Norderstedt/ Bad Oldesloe (ots) - Zwei der drei Verdächtigen, welche die Polizei am Montagabend in Bad Oldesloe festgenommen hat, sitzen inzwischen in Untersuchungshaft.

Die beiden 31 und 43 Jahre alten Tatverdächtigen aus Bad Oldesloe wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel der zuständigen Richterin beim Amtsgericht Oldesloe vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen die beiden Festgenommenen, welche im Bereich von Eigentumsdelikten einschlägig bekannt sind.

Der Fahrer des Fluchtfahrzeugs, ein 34-jähriger Mann aus Bad Oldesloe, kam aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß.

Die Männer waren etwa 40 Minuten nach einem Überfall auf einen China-Imbiss in der Rathausallee in Norderstedt im Rahmen einer eingeleiteten Großfahndung im Stadtgebiet Bad Oldesloe festgenommen worden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: