Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Überfall in Klinik

    Bad Bramstedt (ots) - Am Samstagabend, gegen 22.15 Uhr, kam es im Birkenweg, Rezeption der Psychosomatischen Klinik, zu einem Überfall.

Zur Tatzeit betrat ein maskierter Mann den Eingangsbereich der Klinik, bedrohte den allein anwesenden Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der 24-jährige Mann ihm mehrere hundert Euro ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte alarmierte sofort die Polizei, er erlitt einen Schock.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 20-25 Jahre alt; ca. 1,80 Meter groß; normale Figur; leicht dunkle Hautfarbe; südländische Erscheinung; dunkle Bekleidung.

Der Mann war mit einer schwarzen Wollmütze und einer Sonnenbrille maskiert, er konnte trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung unerkannt entkommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt dringend Zeugen, die Hinweise zu dem beschriebenen Täter geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04551-8840 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: