Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Räuberischen Erpressung

Pinneberg (ots) - Ein Fußgänger ging am frühen Sonntagmorgen, gegen 00.50 Uhr, die Straße "Damm" entlang. In Höhe der Einmündung Verbindungsstraße wurde der Mann von zwei südländisch aussehenden männlichen Personen angesprochen und nach Zigaretten befragt. Als der Mann dem Zigarettenwunsch nicht nachkommen konnte, nahmen die Täter eine bedrohliche Haltung an und forderten den Mann auf, an ihnen das Handy und Bargeld herauszugeben. Eingeschüchtert übergab der Mann ein Handy der Marke Ericsson K 700i sowie einen geringen Geldbetrag. Die Täter flüchteten unerkannt über eine Brücke Richtung Hindenburgdamm/Sandweg an der Pinnau. Die alarmierte Polizei fahndete vergeblich nach den Räubern. Diese werden wie folgt beschrieben: beide Personen in etwa identische ca. 180 cm groß, dunkle Jacken, dunkle Jeans, 18 - 19 Jahre alt, südländisches Aussehen. Hinweise werde an die Polizei Pinneberg, Tel.: 04101/202-0, erbeten. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Horst-Peter Arndt Telefon: 04551-884 2010 Fax: 04551-884 2019 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: