Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - PKW-Aufbrüche

Henstedt-Ulzburg (ots) - In der Nacht zu Montag kam es im Ortsbereich Henstedt-Ulzburg zu mehren PKW-Aufbrüchen. Die Täter hatten sich zu insgesamt neun Fahrzeugen gewaltsam Zutritt verschafft und aus den PKW in erster Linie die Navigationsgeräte entwendet. Betroffen war die Straßen Virchowring/ Norderstedter Straße/ Sanddornweg/ Masurenweg/ Schlehenweg. Im Schlehenweg bemerkte der Besitzer eines Fahrzeuges gegen 02.05 Uhr zwei verdächtige Personen in seinem Carport und alarmierte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, stellten sie den aufgebrochenen Wagen fest. Im Zuge einer eingeleiteten Fahndung sah die Funkstreifenwagenbesatzung eine der beiden beschriebenen Personen. Der junge Mann ergriff die Flucht, als er den Streifenwagen erblickte und ließ dabei seinen Rucksack zurück. Darin fand die Polizei nicht nur mehrere Navigationsgeräte sondern auch einige Autoradios, welche aus PKW-Aufbrüchen stammen dürften. Die flüchtige Person wurde wie folgt beschrieben: Etwa 20 Jahre alt; kurze, blonde Haare; Fußballpullover mit Nummer auf dem Rücken. Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 040-528060 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: