Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Trunkenheitsfahrt

    Bad Segeberg (ots) - Im Rahmen einer Anzeigenaufnahme am Dienstag, gegen 17.20 Uhr, sprachen Beamte der Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt mit einem 16-jährigen Rollerfahrer, der kurz zuvor mit seinem Fahrzeug von der Hamburger Straße auf den Parkplatz "Burger King" eingebogen war.

    Während des Gespräches kam der Verdacht  auf, dass der aus dem Bereich Bad Bramstedt stammende Jugendliche unter Alkoholeinfluss stand.

    Daraufhin wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen vorläufigen Wert von 2,19 Promille ergab. Eine Blutprobenentnahme folgte.

    Zu der Anzeige Trunkenheit im Verkehr wird sich der 16-jährige wohl noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen, denn erste Ermittlungen ergaben, dass der Motorroller deutlich schneller als die erlaubten 50 km/h fährt.

    Zudem fand die Polizei im Roller Tabakreste, die den Anschein erweckten, dass es sich hierbei um Drogen handelte. Ob eine Anzeige Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz hinzukommt, muss noch eine Analyse der Tabakreste ergeben.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: