Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: 5 Tatverdächtige ermittelt

    Pinneberg (ots) - Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Kriminalpolizei in Elmshorn fünf Tatverdächtige im Alter von 17 und 18 Jahren nach einer Raubstraftat am Samstag, 02:45 Uhr, ermitteln.

Aufmerksame Zeugen alarmierten in der Nacht zu Samstag die Polizei, nachdem sie den 19-jährigen Geschädigten im Steindammpark auf dem Boden liegen sehen haben.

Der Elmshorner wurde zuvor Opfer einer Raubstraftat. Er war zusammen mit seinem Freund im Park unterwegs als er von fünf ihm unbekannten Personen zusammen geschlagen wurde. Die Täter forderten sein Portemonnaie. Sie flüchteten mit der EC-Karte als ihnen plötzlich zwei Radfahrer im Park begegneten.

Die sofort alarmierte Polizei konnte noch in der Nacht zwei Tatverdächtige in Tatortnähe vorläufig festnehmen.

Die sofort aufgenommenen umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei in Elmshorn führten zu den drei weiteren Tatverdächtigen. Die Jugendlichen sind teil geständig.

Auf Grund von fehlenden Haftgründen wurde von der Staatsanwaltschaft Itzehoe kein Antrag auf Haftbefehl erlassen. Die Heranwachsenden wurden nach den Maßnahmen wieder entlassen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: