Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nützen: Schwerer Verkehrsunfall - eine Person tödlich verletzt - Abschlussmeldung

Bad Segeberg (ots) - Bei dem schweren Verkehrsunfall heute Morgen, gegen 07:00 Uhr, auf der B 4 zwischen Heidkaten und Lentföhrden im Ortsteil Springhirsch erlag ein 21-jähriger Mann noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 19-jährige Fahrer wurde schwer verletzt in ein Hamburger Krankenhaus verbracht. Der 19-jährige Skodafahrer war zusammen mit seinem 21-jährigen Beifahrer auf der B 4 in Richtung Lentföhrden unterwegs, als er in Höhe der Unfallstelle aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfallgeschehen nicht beteiligt. Zur Befreiung der beiden Insassen aus dem Fahrzeug wurde die Polizei von den Freiwilligen Feuerwehren Langeln, Barmstedt und Kaltenkirchen unterstützt. Die B 4 war im Teilbereich für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. Eine Sachverständigerin der DEKRA wurde zur Unterstützung bei der Unfallursachenklärung herangezogen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: