Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Großenaspe - Unfall unter Alkoholeinfluss

Großenaspe (ots) - Am frühen Samstagmorgen, gegen 05.15 Uhr, kam es am Ortsausgang Großenaspe zu einem Verkehrsunfall. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, da sie einen im Graben liegenden PKW Rover bemerkt hatten. Offenbar wurde der Wagen in Richtung Bimöhlen gefahren, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrzeugführer war nicht mehr vor Ort, so dass die Polizei sich auf die Suche machte. Kurze Zeit später erhielten die Beamten einen Hinweis auf eine stark alkoholisierte Person im Bereich Bimöhlen. Der Mann war zu Fuß unterwegs und nahm dabei teilweise die gesamte Fahrbahnbreite ein. Eine Funkstreifenwagenbesatzung stellte einen 43-jährigen Mann aus dem Bereich Bad Bramstedt fest, es handelte sich um den vermeintlichen Fahrer des zuvor verunfallten PKW. Es wurde ein Atemalkoholwert von 2,08 Promille gemessen, dem vermeintlichen Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen. Der 43-Jährige blieb unverletzt, die Polizei stellte das Fahrzeug zwecks Spurensuche sicher. Es wird wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: