Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Nahe/ Tangstedt-Kr.Stormarn - Zwei LKW-Unfälle

    Nahe/ Tangstedt-Kr.Stormarn (ots) - Am Donnerstag kam es in den Bereichen Nahe und Tangstedt zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen LKW beteiligt waren.

Gegen 08.35 Uhr verunfallte im Bereich Wulksfelder Damm, in Höhe des Kompostwerkes ein 12-Tonner.

Der 31-jährige Fahrer befuhr mit seinem LKW die L 98 aus Richtung Bundestrasse kommend und war in Richtung Hamburg unterwegs. Ihm kam ein Lastzug entgegen, so dass er nach rechts auswich, mit dem Reifen auf die aufgeweichte Bankette geriet und schließlich im Graben zum Stillstand kam. Das Fahrzeug kippte auf die Seite und wurde glücklicherweise durch einen Knick gehalten.

Der 31-jährige Fahrzeugführer, ein aus dem Bereich Celle stammender Mann, blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste mit einem speziellen Kran geborgen werden, für die Zeit der Bergungsarbeiten blieb die Landesstraße in der Zeit zwischen 10.45 Uhr und 12.20 Uhr voll gesperrt.

Gegen 11.25 Uhr verunfallte ein mit Holzstämmen beladener Sattelschlepper auf der B 432, zwischen Nahe und Naherfurth. Der 27-jährige LKW-Fahrer war mit seinem Sattelzug aus Richtung Naherfurth kommend in Richtung Nahe unterwegs, als sich von hinten ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn näherte. Die Besatzung war auf dem Weg zu einem medizinischen Notfall und der Fahrer des Sattelschleppers wich nach rechts aus. Dabei geriet er nach rechts auf die aufgeweichte Bankette, fuhr sich fest und kippte auf die Seite. Der Fahrer blieb auch in diesem Fall unverletzt Die Stämme mussten abgeladen, das Fahrzeug mit einem Spezialkran geborgen werden. Für die Zeit der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr voll gesperrt werden.

Die Höhe der entstandenen Sachschäden steht noch nicht fest.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: