Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Hohenfelde- Ergänzungen zu den Glättemeldungen

    A 23/ Hohenfelde (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen, gegen 05.40 Uhr, auf der A23, im Bereich der Abfahrt Hohenfelde, ist ein Autofahrer leicht verletzt worden.

Der 41-jährige Mann aus dem Kreis Dithmarschen war mit seinem Pritschenwagen, Marke IVECO, in Richtung Süden unterwegs. Unmittelbar vor der Abfahrt verlor er aufgrund herrschender Glätte die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er prallte gegen die Mittelschutzplanke, schleuderte dann über die Fahrbahn auf den rechten Grünstreifen und kam schließlich - entgegengesetzt der Fahrtrichtung - auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.

Der Fahrer wurde leicht verletzt, er musste jedoch nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 35 000 Euro geschätzt.

Die Polizei hat ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da der 41-Jährige auf Sommerreifen unterwegs war.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: