Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Feuerwehr löschte Pizza ab

    Bad Bramstedt (ots) - Am Donnerstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Sommerstedter Straße zu einem Wohnungsbrand.

    Die 52-jährige Bewohnerin hatte offenbar eine Pizza in den Backofen geschoben und war darüber während der Wartezeit eingeschlafen.

    Die Pizza überhitzte sich und fing Feuer. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Bad Bramstedt hatte den Brand schnell unter Kontrolle und abgelöscht.

    Mit dem Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung wurde die Frau vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

    Die Kriminalpolizei Bad Segeberg ermittelt wegen des Verdachts der Fahrlässigen Brandstiftung. Die 52-jährige Frau stand unter Alkoholeinfluss. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen.

    Die Wohnung der Dame ist stark verrußt und derzeit nicht bewohnbar.

    Von der Stadt Bad Bramstedt wurde die Bewohnerin zunächst in einer Gemeindewohnung untergebracht.

    Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: