Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt: Widerstand gegen Polizeibeamte

Bad Segeberg (ots) - Bei einem Widerstand gegen Polizeibeamte wurde gestern gegen 14:30 Uhr ein 28-jähriger durch einen polizeilichen Diensthund verletzt. Der 28-Jährige steht in Verdacht zuvor Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in der Waldstraße bedroht zu haben. Beim Eintreffen der Polizeibeamten aus Wahlstedt verhielt sich der Tatverdächtige aggressiv und drohend den eingesetzten Kollegen gegen über. Der 28-Jährige ist bereits wegen Gewaltdelikten polizeilich in Erscheinung getreten. Der alkoholisierte 28-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der Tatverdächtige muss sich nun strafrechtlich wegen der Widerstandshandlung und Bedrohung verantworten. Insgesamt waren drei Streifenwagen eingesetzt, die Beamten blieben unverletzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: