Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Versuchtes Sexualdelikt

Henstedt-Ulzburg (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 05.30 Uhr, kam es vor einer Diskothek in der Hamburger Straße zu einem versuchten Sexualdelikt. Eine 28-jährige Frau hielt sich vor der Gaststätte auf, als sie von einem bislang unbekannten Täter angegriffen und zu Boden gestoßen wurde. Dort riss der Mann seinem Opfer die Hose herunter und versuchte, die Frau zu vergewaltigen. Die 28-Jährige setzte sich massiv zur Wehr, so dass es ihr gelang, den Täter wegzuschubsen und zu flüchten. Am Vormittag erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: Etwa 30 Jahre alt; ca. 1,80 Meter groß; kurze, dunkelblonde bis braune Haare; normale Figur; grau-blaue Auge, so genannter "Silberblick"; dunkelblaue Jeans; ausländische Erscheinung. Der Mann sprach in einer fremden Sprache mit der Frau, es könnte sich um einen Südosteuropäer gehandelt haben. Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können. Möglicherweise hat sich dieser Mann ebenfalls in der Diskothek aufgehalten und die Frau bereits längere Zeit beobachtet. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 040-528060 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: