Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld - Brennende Kerze löst Zimmerbrand aus

Schenefeld (ots) - Bei einem Feuer am Montagvormittag, gegen 11.10 Uhr, im Efeuweg ist glücklicherweise niemand verletzt worden. Eine 29-jährige Schenefelderin war in ihrer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus bei brennender Kerze eingeschlafen und am Morgen aufgewacht, als sie ein in Brand geratenes Kissen bemerkte. Sie schlug dieses aus, entsorgte es und begab sich zu einem Bekannten in der Wohnung über ihr. Gegen 11.10 Uhr bemerkten die beiden starke Rauchentwicklung aus der Wohnung der 29-Jährigen, alarmierten die Feuerwehr und retteten sich unverletzt ins Freie. Das Zimmer brannte vollständig aus und wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Schenefeld und Halstenbek gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden, der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Pinneberg ermittelt wegen des Verdachts der Fahrlässigen Brandstiftung. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: