Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

    Kaltenkirchen (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, gegen 07.25 Uhr, im Bereich des Autobahnzubringers, sind zwei Menschen verletzt worden.

Ein42-jähriger Bad Bramstedter befuhr mit seinem PKW VW die Landesstraße 320 aus Richtung Lentföhrden kommend in Richtung Kaltenkirchen. Er bog nach links auf den Autobahnzubringer, Fahrtrichtung Hamburg, ab und übersah dabei den entgegen kommenden PKW Lancia einer 48-jährigen Bad Bramstedterin. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer verletzt, die Frau wurde ins Krankenhaus Kaltenkirchen gebracht.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Ölwanne eines Fahrzeugs derart stark beschädigt, dass die auslaufenden Betriebsstoffe von der Freiwilligen Feuerwehr und der Autobahn-Straßenmeisterei aufgenommen werden mussten.

Den an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 20 000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: