Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Raub gewesen

Pinneberg (ots) - Am gestrigen Morgen, gegen 07:30 Uhr, wurde ein 25-jähriger Elmshorner im Bereich der Bahnunterführung in der Mühlenstraße von bislang unbekannten Tätern beraubt. Der 25-Jährige stieg aus der Regionalbahn aus Richtung Hamburg/Altona, die Elmshorn um 07:28 Uhr auf Gleis 1 erreichte. Im Bereich der Treppen zum Bahnhofstunnel wurde er unerwartet von hinten geschlagen und fiel zu Boden. Am Boden liegend traten zwei männliche Täter weiter auf ihn ein und raubten ihm seine Armbanduhr. Anschließend flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt. Die Täter werden auf 20-30 Jahre geschätzt, einer der beiden trug eine Jacke mit großen Tarnflecken (keine Bundeswehrjacke), sie sprachen akzentfreies Deutsch. Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer kann Hinweise zu dem Vorfall und den Tätern geben? Wer wurde auf die Personen aufmerksam und befand sich zuvor möglicherweise ebenfalls in der Regionalbahn, Abfahrt 07:02 Uhr in Hamburg, und ist in Elmshorn ausgestiegen? Hinweise werden unter 04121-8030 entgegen genommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: