Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Zwei Unfälle im Einmündungsbereich Langelohe/Hamburger Straße

Pinneberg (ots) - Gestern Abend, gegen 23:00 Uhr, befuhr eine 21-jährige Frau mit ihrem 2-Jährigem Kind in ihrem Opel die Straße Langelohe in Richtung Adenauer Damm. Sie wollte den dortigen Kreuzungsbereich Langelohe/Hamburger Straße überqueren. Im Einmündungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 33-jährigen Mann in seinem Fiat, der auf der Hamburger Straße in Richtung Autobahn unterwegs war. Alle Beteiligten, die Opelfahrerin, das Kind, der Fiatfahrer und sein Beifahrer kamen ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf 10000 Euro geschätzt. Die dortige Ampel war zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb. Heute gegen 09:00 Uhr kam es dann erneut zu einem Unfall im dortigen Einmündungsbereich. Hierbei wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten verletzt. Eine 25-jährige Frau befuhr die Straße Langelohe und wollte an der Kreuzung nach links in die Hamburger Straße einbiegen. Hierbei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 61-jährigen Mann in seinem Daimler. Die Ampel war zum Unfallzeitpunkt ausgefallen. Der entstandene Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: