Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Fahrradumweltstreife entdeckt Bodenverunreinigung

    Pinneberg (ots) - Während der gestrigen Umweltstreife des Polizeibezirksreviers am autofreien Sonntag, stellten die Beamten auf dem Fahrradweg in der Elmshorner Straße ein Öl-Wasser-Gemisch fest.

Die Spur führte zu einem Gelände auf dem mehrere Fahrzeuge abgestellt waren. Aus drei Fahrzeugen war ein Öl-Wasser-Gemisch im Zusammenhang mit den anhaltenden Regenfällen ausgetreten und auf die befestigte Hoffläche geflossen.

Die Flüssigkeit versickerte teilweise im Erdboden. Eine Verunreinigung konnte durch eine Probenentnahme festgestellt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg unterstützte und streute die betroffenen Flächen ab.

Der mutmaßlich Verantwortliche konnte ermittelt werden und sorgte in Eigenregie für die Beseitigung der Verunreinigung.

Der 37-Jährige muss sich nun wegen Bodenverunreinigung und unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen strafrechtlich verantworten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell