Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 21/Bad Segeberg-Nord - Unfall unter Alkoholeinfluss

    A 21/Bad Segeberg (ots) -

Glücklicherweise ohne Personenschaden blieb ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 21, zwischen Wahlstedt und Bargteheide, in der Nacht zu Freitag.

Autofahrer hatten gegen 00.20 Uhr den vermutlich alkoholisierten Fahrer eines PKW VW gemeldet, welcher mit seinem Fahrzeug in Richtung Süden unterwegs war. Als Polizeibeamte den Fahrzeugführer auf dem Gelände einer Tankstelle anhalten wollten, ergriff dieser mit seinem Wagen die Flucht.

Im Bereich der Abfahrt Bad Segeberg-Nord verließ er mit seinem Fahrzeug die Autobahn und bemerkte einen im Bereich der Abfahrt wartenden Schwertransport zu spät. Der Fahrer fuhr auf den Sattelauflieger auf, es wurde niemand verletzt.

Bei der anschließenden Überprüfung durch die Polizei wurde bei dem 44-jährigen Mann aus dem Bereich Plön ein Atemalkoholwert von 2,49 festgestellt.

Daraufhin wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Der Mann verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle.

Die Polizei ermittelt gegen den 44-Jährigen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Der Sattelauflieger blieb unbeschädigt, an dem PKW VW entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: