Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Motorrollerfahrer stand unter Drogeneinfluss

    Elmshorn (ots) - In der Friedenstraße musste sich am Dienstagabend, gegen 20.10 Uhr, der Fahrer eines Motorrollers für ihn peinliche Fragen der Polizei gefallen lassen.

    Den Beamten war nämlich aufgefallen, dass das Fahrzeug frisiert worden war und dadurch wesentlich höhere Fahrgeschwindigkeiten erreichte.

    Was der 19 Jahre alte Fahrer wohl nicht bedacht hatte ist die Tatsache, dass durch das Frisieren das Führen des Motorrollers im Straßenverkehr plötzlich führerscheinpflichtig wurde. Eine Fahrerlaubnis besaß der junge Mann allerdings nicht.

    Auch entging es den erfahrenen Polizeibeamten nicht, dass der Rollerfahrer unter den Einfluss von Drogen stand. Der Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC.

    Durch die Nennung falscher Personalien glaubte der Erwischte, die Polizei überlisten zu können. Aber auch hier irrte er.

    Nun hat der 19 Jährige ein Strafverfahren zu erwarten. Eine Blutprobe wird den tatsächlichen Drogenkonsum ermitteln. Der Motorroller wurde von der Polizei sichergestellt. Die Betriebserlaubnis ist durch die Manipulation erloschen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: