Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ellerau - Unfall am Bahnübergang

    Ellerau (ots) - Bei einem Unfall an einem Bahnübergang am Mittwochmorgen, gegen 08 Uhr, ist eine 14-jährige Schülerin aus Quickborn schwer verletzt worden. Das Mädchen befand sich mit dem Fahrrad an dem Bahnübergang Buchenweg, als ein Zug an ihr vorbei zur Haltestelle "Tanneneck", Richtung Henstedt-Ulzburg, fuhr.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet das Fahrrad der Schülerin unter die Bahn, das Mädchen hielt ihr Fahrrad fest und wurde mitgezogen.

Der Lokführer brachte daraufhin die Bahn sofort zum Stillstand. Die Schülerin wurde schwer verletzt und ins UK Eppendorf gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: