Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Einbrecher überrascht - Polizei von der Freiwilligen Feuerwehr bei Fahndung unterstützt

    Bad Segeberg (ots) - Ein Anwohner überraschte gestern Abend, gegen 19:10 Uhr, einen Einbrecher in einem Doppelhaus in der Friedrich-Ebert-Straße.

Der ca. 180 cm groß und ca. 25 Jahre alte Täter, bekleidet mit einem rötlichen Blouson, verschaffte sich über die Terrassentür Zutritt zu den Räumlichkeiten und befand sich gerade im Obergeschoss als der Zeuge das Haus betrat.

Durch den Lärm aufgeschreckt, flüchtete der Täter sofort zu Fuß aus dem Haus in Richtung Styhagen.

Die alarmierte Polizei fahndete mit insgesamt 8 Streifenwagen und einem Diensthund nach dem flüchtenden Einbrecher. Hierbei wurde sie von der Freiwilligen Feuerwehr Norderstedt unterstützt, angrenzende Wiesen und Wälder wurden ausgeleuchtet; eine Wärmebildkamera kam ebenfalls zum Einsatz.

Zum Stehlgut können derzeit noch keinen Angaben gemacht werden.

Der Täter konnte leider noch nicht gefasst werden. Hinweise zu dem Vorfall und der gesuchten Person nimmt die Polizei in Norderstedt unter 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: