Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/ Abfahrt Elmshorn - Unfall unter Alkoholeinfluss

    A 23 (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in den frühen Morgenstunden, gegen 03.35 Uhr, ist am heutigen Donnerstag ein 41-jähriger Tornescher leicht verletzt worden. Der Mann befuhr mit seinem PKW Fiat die Autobahn in Richtung Hamburg. In Höhe des Beschleunigungsstreifens der Anschlussstelle Elmshorn kam er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr er mehrere kleine Bäume und beschädigte dabei einen Wildschutzzaun. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug vermutlich und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf den Rädern zum Stillstand. Der vermeintliche Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, er machte widersprüchliche Angaben darüber, wer zur Unfallzeit mit dem Wagen gefahren war. Die Beamten stellten während der Unfallaufnahme bei dem 41-Jährigen einen Atemalkoholwert von 1,84 Promille fest.

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, an dem PKW entstand Totalschaden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: