Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Beinahe-Unfall - Polizei ermittelt

    Bad Segeberg (ots) - Am Dienstagnachmittag, gegen 13.15 Uhr, kam es im Hamdorfer Weg, Höhe der Neurologie, beinahe zu einem Verkehrsunfall.

Ein 60-jähriger Bad Segeberger befuhr mit seinem PKW Audi den Hamdorfer Weg in Richtung Ihlsee. Ihm kam ein blauer PKW entgegen, welcher ohne ersichtlichen Grund plötzlich auf die Gegenfahrbahn fuhr und auf den Wagen des 60-Jährigen zuhielt.

Der Mann führte eine Blockierbremsung durch, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und meldete den Vorfall der Polizei.

Die Beamten ermitteln unter anderem wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, ihnen gelang es, einen Fahrer zu ermitteln. Da es über den Vorfall derzeit widersprüchliche Angaben gibt, suchen die Ermittler jetzt Zeugen, welche sich möglicherweise in der Nähe aufgehalten und entsprechende Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Segeberg unter Tel.: 04551-884 3110 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: