Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Schwerer Raub zum Nachteil eines 20 Jährigen

Pinneberg (ots) - In der Nacht zu Samstag, gegen 03.30 Uhr, kam es in der Brahmsstraße zu einem Raubüberfall auf einen jungen Mann. Flüchtig sind zwei männliche Täter. Der 20-jährige Elmshorner war zu Fuß hinter dem Krückaustadion unterwegs, als er zunächst von einem der Täter nach einer Zigarette gefragt wurde. Unerwartet und ohne eine Antwort abzuwarten, schlugen dann beide Männer plötzlich auf ihn ein, so dass der 20-Jährige zu Boden stürzte und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Die beiden Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Der junge Elmshorner kam verletzt in ein Krankenhaus. Die Täter raubten die Geldbörse und ein Handy. Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: