Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Unfall mit Streifenwagen

    Kaltenkirchen (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Funkstreifenwagen der Polizeiwache Kaltenkirchen und einem PKW Opel am Freitagabend, gegen 18.30 Uhr, zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen, sind sieben Personen leicht verletzt worden.

Der Streifenwagen befuhr die L 320, Hamburger Straße, in Richtung Kaltenkirchen. Hinter ihm fuhr ein 37-jähriger Kaltenkirchener mit seinem PKW Opel in gleiche Richtung. Vor dem Kreuzungsbereich Hamburger Straße/ Grashofstraße/ Feldstraße erhielt die Funkstreifenwagenbesatzung einen dringenden Einsatz, sie sollten ihre Kollegen in Henstedt-Ulzburg unterstützen. Der Fahrer schaltete daraufhin das Blaulicht am Streifenwagen ein, wendete den Wagen und kollidierte mit dem hinter ihm fahrenden Fahrzeug. Offenbar hatte dessen Fahrer das Blaulicht sowie das Wendemanöver nicht rechtzeitig bemerkt. Bei dem Unfall wurden der 24-jährige Polizeibeamte und seine 26-jährige Kollegin leicht verletzt, sie wurden im Krankenhaus behandelt.

Der Fahrer des PKW Opel blieb unverletzt, seine 27-jährige Beifahrerin sowie seine drei Kinder im Alter von 4, 6 und 8 Jahren wurden vorsorglich mit leichten Verletzungen ins Kaltenkirchener Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: