Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Weiterer Rauschgifthändler in Untersuchungshaft

Pinneberg (ots) - Bereits am Sonntag, dem 02.12.2007 wurde in den Abendstunden in Pinneberg ein per Haftbefehl gesuchter Rauschgifthändler durch Zivilfahnder der Polizeidirektion Bad Segeberg festgenommen. Gegen den 29jährigen Pinneberger besteht ein durch die Staatsanwaltschaft Itzehoe beantragter Haftbefehl des Amtsgerichts Pinneberg. Ihm wird vorgeworfen, in der Vergangenheit in Pinneberg umfangreich unerlaubt Handel mit Cannabiskraut und Kokain getrieben zu haben. Im Rahmen sich an die Festnahme anschließender Durchsuchungsmaßnahmen wurde bei dem Mann eine größere Summe Bargeld aufgefunden, welche vermutlich aus Drogengeschäften stammen dürfte. Das Geld wurde beschlagnahmt. Auch der PKW des Beschuldigten wurde beschlagnahmt. Der Tatverdächtige wurde am 03.12.07 dem Haftrichter des Amtsgerichts in Pinneberg vorgeführt und nach Verkündung des Haftbefehls in die JVA Lübeck gebracht. Dort befindet er sich derzeit bis zum Abschluss der Ermittlungen in Untersuchungshaft. Ihn erwartet eine Anklage wegen Handels mit Betäubungsmitteln. Die bei der Kriminalpolizei in Pinneberg angegliederte Ermittlungsgruppe zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität ermittelt bereits seit Ende 2006 gegen den Mann und konnte im Rahmen der Ermittlungen umfangreiches Beweismaterial zusammentragen. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: