Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt- Rauchmelder weckte Bewohnerin

    Norderstedt (ots) - Bei dem Brand eines Fernsehers in der Nacht zu Mittwoch, gegen 01.15 Uhr, in der Meyertwiete, in einer Wohnung im dritten Stock, ist eine 52-jährige Bewohnerin leicht verletzt worden.

In der Nacht war der Fernseher offenbar in Brand geraten. Die dadurch entstandene Rauchentwicklung aktivierte den Rauchmelder in der Wohnung, wodurch die Bewohnerin geweckt wurde. Diese benachrichtige die Nachbarn und verließ die Wohnung.

Ein Nachbar löschte den Fernseher mit einem Feuerlöscher, die Freiwillige Feuerwehr Garstedt erschien ebenfalls vor Ort und brachte den Fernseher nach draußen.

Die 52-jährige wurde leicht verletzt und kam vorsorglich ins AK Heidberg.

Die Wohnung wurde durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen, die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: