Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Fahrt unter Drogeneinfluss

    Norderstedt (ots) -

Die Polizei hat am Donnerstag, gegen 23.40 Uhr, in der Ohechaussee, einen unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Einer Funkstreifenwagenbesatzung war der 20-jährige Norderstedter aufgefallen, weil dieser mit seinem PKW Opel mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, zudem überfuhr der junge Mann mit seinem Fahrzeug mehrfach die Mittellinie, fuhr auf vorausfahrende Wagen dicht auf und versuchte, diese zu überholen.

Im Rahmen einer Kontrolle erhärtete sich für die Beamten der Verdacht, dass der junge Fahrer unter Drogeneinfluss stand, ein entsprechend durchgeführter Drogenerkennungstest verlief positiv auf den Konsum von Cannabisprodukten.

Dem 20-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: