Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Höhe unterschätzt - Unfall unter der Eisenbahnunterführung

    Elmshorn (ots) - Heute, gegen 08:35 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Mann in seinem LKW die Geschwister-Scholl-Straße in Richtung Königstraße.

An der dortigen Eisenbahnunterführung war er zunächst unsicher und tastete sich langsam vor und ist dann doch mit dem Lkw-Aufbau gegen die Brücke gefahren.

Durch den Aufprall wurde der 24-jährige Beifahrer leicht verletzt. Er war nicht angeschnallt und wurde gegen die Windschutzscheibe gedrückt und zur ambulanten Versorgung in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.

Andere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Der Bahnverkehr auf Gleis 1 musste vorübergehend gesperrt werden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: