Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Bislang unbekannter Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Norderstedt (ots) - Ein bislang unbekannter Mann ist in der Nacht zu Donnerstag, gegen Mitternacht, bei einem Verkehrsunfall in der Langenhorner Chaussee schwer verletzt worden. Ein 22-jähriger Norderstedter befuhr mit seinem PKW BMW die Langenhorner Chaussee aus Richtung Hamburg kommend in Richtung Norderstedt. Im Bereich der Einmündung "Am Ochsenzoll" überquerte ein Fußgänger die Fahrbahn und wurde von dem von links kommenden PKW des 22-Jährigen erfasst. Der Fußgänger wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und kam ins AK Heidberg. Derzeit ist noch nicht bekannt, um wen es sich bei diesem Unfall handelt, die Polizei hat die Ermittlungen zur Identifizierung aufgenommen. Der verletzte Mann stand unter Alkoholeinfluss, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger mit der Ermittlung der Unfallursache beauftragt. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, an dem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: