Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Halloween löst Polizeieinsatz aus

Bad Segeberg (ots) - Am heutigen Tag, gegen 12:40 Uhr, löste ein 24-jähriger Mann, der alkoholisiert in der AKN-Bahn von Hamburg nach Henstedt-Ulzburg eingeschlafen ist, einen Polizeieinsatz aus. Fahrgästen machten sich Sorgen, da der Mann augenscheinlich im Gesicht und an den Händen blutete und nicht ansprechbar war. Sie alarmierten daraufhin richtigerweise die Polizei. An der Haltestelle Ulzburg Süd hatten die Kollegen zunächst noch Schwierigkeiten, den Mann wach zu kriegen. Als er erstaunt in die Augen der Uniformierten blickte, teilte er mit, dass er von einer Halloween-Party in Hamburg kommt und die augenscheinlichen Verletzungen zu seinem Grusel-Outfit gehören. Der 24-Jährige wurde daraufhin von dem ebenfalls vor Ort erscheinenden Rettungsdienst abgeschminkt, damit er seine Fahrt ohne weitere Irritationen fortsetzen konnte. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: