Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Raub gewesen

Bad Segeberg (ots) - Am frühen Samstagmorgen, gegen 05.15 Uhr, kam es in der Kurhausstraße zu einem Raubdelikt. Ein 56-jähriger Bad Segeberger hatte in einer Gaststätte eine fünfköpfige Personengruppe kennen gelernt, mit der er noch etwas Trinken gehen wollte. Als sich die Gruppe im Bereich der Fußgängerzone befand, wollte ein Mädchen aus der Gruppe Geld für Getränke einsammeln. Dann wollte ein junger Mann aus der Gruppe von dem 56-Jährigen noch mehr Geld haben und schlug den Mann schließlich nieder. Dann entwendete er die Geldbörse und verschwand mit seinen vier Begleitern. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und zeigte den Vorfall bei der Polizei an. Die Beamten konnten einen Mittäter aus der Personengruppe, einen 29-jährigen Bad Segeberger, kurze Zeit später festnehmen. Die Ermittlungen nach weiteren Tatverdächtigen dauern derzeit an. Die fünfköpfige Personengruppe könnte im Zusammenhang stehen mit einer Körperverletzung gegen 04.15 Uhr, bei der ein 19-jähriger Bad Segeberger vor einer Gaststätte durch einen Flaschenwurf im Gesicht verletzt wurde. Die Polizei sucht zu beiden Vorfällen Zeugen, die Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04551-8840 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: