Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Handtaschenraub

    Norderstedt (ots) - Am Mittwochabend, gegen 19 Uhr, kam es in der Ulzburger Straße zu einem Handtaschenraub. Eine 83-jährige Norderstedterin war mit dem Bus gefahren, in dem sich ebenfalls der spätere Täter befand. Vor dem Hauseingang entriss der Mann der Rentnerin die Handtasche und flüchtete zu Fuß in Richtung Langer Kamp. Er wurde wie folgt beschrieben:

-ca. 30-35 Jahre alt -südländische, ungepflegte Erscheinung -unrasiert -Bekleidung: beigefarbenes Basecap, schwarz-braun karierte Holzfällerjacke, beigefarbene Hose, weiße Schuhe

Der Täter hatte zuvor mit der Geschädigten gesprochen, er hatte einen ausländischen Akzent.

Durch das Entreißen wurde die 83-Jährige am Arm verletzt.

Die Polizei löste eine Großfahndung aus, der Mann konnte jedoch unerkannt entkommen.

Bei der Handtasche handelte es sich um eine schwarze Damenhandtasche, in der sich neben verschiedenen Papieren auch mehrere hundert Euro Bargeld befanden.

Die Kriminalpolizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Täter geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: