Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Albersdorf - Betrunkener Autofahrer flüchtete vor der Polizei: 1,71 Promille

Albersdorf (ots) - Ein alkoholisierter Autofahrer hat sich am Sonntagabend, gegen 21 Uhr, eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizei-Autobahnreviers Elmshorn wollte den Fahrer eines PKW Nissan am Ortseingang Albersdorf, in der Süderstraße, kontrollieren. Dieser ließ sich jedoch nicht anhalten, sondern beschleunigte seinen Wagen und fuhr mit Geschwindigkeiten von zum Teil 100 Stundenkilometern durch mehrere Straßen im Ort und anschließend weiter nach Tensbüttel-Röst. Weitere Versuche der Beamten, den Fahrzeugführer unfallfrei zum Anhalten zu bewegen, schlugen fehl, der Mann ließ sich auch nicht durch einen quer gestellten Streifenwagen aufhalten. Dabei kollidierte er mit dem Funkstreifenwagen und beschädigten diesen dabei leicht. Schließlich wurde der PKW auf der Bundesstraße, im Bereich des Rastplatzes "Altmühlenbrück", gestoppt; inzwischen hatten die Beamten Unterstützung durch einen weiteren Streifenwagen erhalten. Der 42-jährige Fahrer aus der Nähe von Albersdorf stand unter Alkoholeinfluss, die Polizei stellte einen Atemalkoholwert von 1,71 Promille fest. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Sicherheitshalber behielten die Beamten auch die Fahrzeugschlüssel ein, der 42-Jährige war mit dem Wagen eines Bekannten unterwegs. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden, Unbeteiligte wurden nicht gefährdet. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: