Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Klein Nordende - Unfall unter Alkoholeinfluss

Klein Nordende (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Dienstag, gegen 02.30 Uhr, auf der Bundesstraße 431, zwischen Klein Nordende und Elmshorn, ist glücklicherweise niemand zu Schaden gekommen. Ein 36-jähriger Mann aus Tornesch befuhr mit seinem PKW Mercedes die Bundesstraße aus Richtung Elmshorn kommend in Richtung Klein Nordende. Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den Graben und beschädigte dabei mehrere Verkehrszeichen, welche aufgrund der Fahrbahnmarkierungsarbeiten aufgestellt wurden. Der Fahrer wurde bei diesem Unfall nicht verletzt und hielt einen vorbeifahrenden PKW an, um sich aus dem Graben ziehen zu lassen. Als der Fahrer dieses Wagens die Polizei alarmierte, flüchtete der Fahrer des Unfallwagens zu Fuß, wurde dann jedoch an einem Maisfeld von einer Funkstreifenwagenbesatzung aufgegriffen. Der 36-Jährige stand unter Alkoholeinfluss, eine Überprüfung seines Atems ergab einen Wert von 1,34 Promille. Dem Tornescher wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: