Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Appen: Mischlingsrüde nach Unfall tödlich verletzt

    Appen (ots) - Am gestrigen Dienstag, gegen 10:00 Uhr, kam es zu einem Unfall auf der Hauptstraße zwischen Appen und der dortigen Kaserne bei dem ein Mischlingshund verstarb.

Zum Unfallzeitpunkt rannte der 5-jährige, braune Hund aus einem Maisfeld auf die Straße und direkt vor eine dort fahrende 25-jährigen Frau, die in ihrem Opel in Richtung Moorrege unterwegs war.

Die Opelfahrerin konnte trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Hund erlag seinen Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein hilfsbereiter Verkehrsteilnehmer hielt an und kümmerte sich um die 25-Jährige.

Als Hundehalterin konnte eine 31-jährige Frau ermittelt werden. Der Mischling war ihr in der Feldmark ausgebüchst.

An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von geschätzten 1500 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: