Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Föhrden-Barl; Schlangenlinien mit 2,11 Promille

    Bad Segeberg (ots) - Am Samstag, gegen 23:50 Uhr, meldete eine Verkehrsteilnehmerin, dass ein Pkw-Ford mit erheblichen Schlangenlinien geführt wird und von dem Fahrzeugführer in Bad Bramstedt bei Rot über eine Ampel gefahren wurde. Zu einem Unfall ist es glücklicherweise nicht gekommen.

Der 42-Jährige konnte in Föhrden-Barl angetroffen und kontrolliert werden. Er war auf der B 206 mit Fahrtrichtung Itzehoe unterwegs.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,11 Promille, eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein beschlagnahmt.

Der 42-Jährige steht nun in Verdacht eine Gefährdung des Straßenverkehrs begangen zu haben.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: