Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Wohnungsbrand

    Bad Segeberg (ots) -

Am Mittwochabend, gegen 22.00 Uhr, kam es zu einem Feuer in einem Reihenmittelhaus im Liliencronweg. Die 48-jährige Bewohnerin hatte beim Öffnen der Wohnungstür starke Rauchentwicklung wahrgenommen und daraufhin Polizei und Feuerwehr alarmiert. Als eine Funkstreifenwagenbesatzung vor dem Haus eintraf, waren Anwohner damit beschäftigt, die Wohnungstür aufzubrechen, da sich die Segebergerin noch in dem Reihenhaus befand. Die Frau hatte sich aus Sorge um den im Haus gebliebenen Hund in die Wohnung begeben, den Hund tot aufgefunden, anschließend vermutlich im verqualmten Gebäude die Orientierung verloren und sich dann in den zweiten Stock zu einem Fenster begeben. Von dort aus wurde sie von Polizeibeamten gefunden und ins Freie gebracht. Die 48-Jährige wurde noch am Einsatzort von einer Rettungswagenbesatzung versorgt.

Die nach wenigen Minuten eintreffenden Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg drangen unter schwerem Atemschutz in die Wohnung ein, stellten im Schlafzimmer eine brennende Matratze fest und löschten diese ab. Gebäudeschaden entstand nicht, als Brandursache wird der technische Defekt einer Nachtischlampe angenommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: