Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall

    Quickborn (ots) - Am gestrigen Montag, 30. Juli 2007 gegen 19:00 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Pascalstraße/Auf dem Halenberg bei dem eine 37-jähriger Pkw-Fahrerin lebensgefährlich verletzt wurde.

Die Frau war mit ihren beiden Kindern im Alter von 4 und 2 Jahren in ihrem Citroen unterwegs, befuhr die Straße Auf dem Halenberg und wollte im Kreuzungsbereich nach rechts in die Pascalstraße einbiegen.

Hierbei übersah sie einen 45-jährigen Mann in seinem LKW-Volvo, der die Pascalstraße in Richtung Friedrichsgaber Straße befuhr.

Die Fahrzeugführerin musste durch die Freiwillige Feuerwehr Quickborn aus dem Auto befreit werden und wurde mit dem Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Hamburger Krankenhaus geflogen.

Die beiden Kinder wurden leicht verletzt ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Die Pascalstraße war kurzfristig im Teilbereich voll gesperrt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: