Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Trunkenheitsfahrt

Norderstedt (ots) - Die Polizei in Norderstedt wurde am späten Mittwochabend, gegen 23.05 Uhr, von Anwohnern alarmiert, da sich im Bereich des Rüsterweges ein Mann in offenbar hilfloser Lage befand. Als eine Funkstreifenwagenbesatzung am Einsatzort eintraf, stellten sie einen 70-jährigen Norderstedter fest, welcher stark alkoholisiert war. Offenbar war der Mann bereits gestürzt, er hatte sich verletzt. Im Zuge weiterer Ermittlungen erhärtete sich für die Beamten der Verdacht, dass der Mann zuvor mit seinem PKW gefahren war, so dass ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Einen Atemalkoholtest hatte der Norderstedter zuvor abgelehnt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr, der 70-Jährige kam aufgrund seiner Verletzungen in ärztliche Behandlung. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: