Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 23 - 2. Meldung

    Elmshorn (ots) - Am heutigen Mittwoch, 25.Juli 2007 gegen 08:50 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A 23 in Fahrtrichtung Norden.

Ein 78-jähriger Mann befuhr mit seiner 73-jährigen Beifahrerin in seinem Opel die A 23. An der Anschlussstelle Elmshorn kam er aus noch nicht geklärter Ursache mit dem Auto ins Schleudern.

Hierbei kollidierte er mit einer 66-jährigen Frau, die in ihrem Mercedes die rechte Fahrspur befuhr.

Ein 48-jähriger Mann in seinem VW konnte dem vor ihm verunfallten Fahrzeugen nicht mehr ausweichen, so dass es ebenfalls zu einem Zusammenstoß kam. Der Mann wurde jedoch glücklicherweise nicht verletzt.

Der 78-jährige Fahrzeugführer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Hier erlag er seinen schweren Verletzungen.

Die 73-jährige Beifahrerin wurde schwer und die Mercedesfahrerin leicht verletzt ebenfalls in nahe gelegene Krankenhäuser verbracht.

Die A 23 war bis 11:30 Uhr in dem Teilbereich in Richtung Norden komplett gesperrt.

Der entstandene Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: