Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tensfeld - Unfall - PKW ging in Flammen auf

    Tensfeld (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, auf der L 68, zwischen Tensfeld und Bad Segeberg ist ein 21-jähriger Mann aus dem Bereich Kiel glücklicherweise nur leicht verletzt worden. Der junge Fahrer befuhr mit seinem PKW Ford die Landesstraße in Richtung Bad Segeberg. Im Bereich einer Rechtskurve verlor er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich-frontal mit einer ausgewachsenen Eiche.

Der 21-Jährige konnte sich aus seinem Wagen befreien, kurze Zeit später ging der PKW in Flammen auf. Der junge Mann wurde leicht verletzt, er kam ins Segeberger Krankenhaus. Das brennende Fahrzeug wurde von den freiwilligen Feuerwehren Tensfeld und Bornhöved gelöscht, es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: