Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Feuer in Mehrfamilienhaus

Kaltenkirchen (ots) - Am späten Freitagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, kam es im Flottmoorring zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus. Der 32-jährige Mieter einer Wohnung im zweiten Stock hatte starke Rauchentwicklung in seiner Wohnung festgestellt, die Wohnung verlassen und Nachbarn alarmiert. Als die zwischenzeitlich alarmierten Rettungskräfte, Polizei und Feuerwehr, eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Haus. Vorsorglich wurden die Bewohner des Hauses sowie des Nachbarhauses evakuiert, die Nachbarn und Bewohner des Nachbarhauses konnten jedoch nach Beendigung der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Mieter der brandbetroffenen Wohnung wurde vorsorglich mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Wohnung des 32-Jährigen ist derzeit unbewohnbar, die Höhe des entstandenen Sachschadens am Gebäude steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: