Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Flüchtender Fahrradfahrer nach Unfall gestellt

    Pinneberg (ots) - Am Montag, 18. Juni 2007 gegen 15:30 Uhr, befuhr eine 28-jährige Frau in ihrem Renault die Friedensstraße in Richtung Elmshorner Straße und wollte an der dortigen Einmündung nach rechts in diese Einbiegen.

Beim Abbiegevorgang kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 20-jährigen Fahrradfahrer, der gegen die rechte Seite des Fahrzeuges gefahren ist. Die dortige Fahrradfahrerampel zeigte vermutlich Rot für den jungen Mann.

Nach dem Unfall stieg der 20-Jährige auf seinem Mountainbike und fuhr einfach davon. Der Zweiradfahrer konnte jedoch in einer sofortigen Nahbereichsfahndung von den Polizeibeamten gestellt werden.

Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf TCH. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Fahrradfahrer muss sich nun strafrechtlich für sein Verhalten verantworten.

Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: