Polizei Düsseldorf

POL-D: Wersten - Polizeieinsatz wegen Ruhestörung - Renitenter Partygast beleidigt und attackiert Beamte

Düsseldorf (ots) - Montag, 25. Juli 2016, 1 Uhr Wersten - Polizeieinsatz wegen Ruhestörung - Renitenter Partygast beleidigt und attackiert Beamte

Nach einer Ruhestörung in Wersten in der Nacht zu heute wurden die eingesetzten Beamtinnen und Beamten durch einen Partygast beleidigt und körperlich attackiert. Während der Widerstandshandlung kam es auch zu Solidarisierungsaktionen weiterer Anwesender.

Gegen 0.45 Uhr meldeten Anwohner des Geißlerweg eine Ruhestörung, die offensichtlich von einer Feier in einem Nachbarhaus ausging. Als die Beamten der Inspektion Süd mit der Verantwortlichen, der Tochter der Wohnungseignerin, ein klärendes Gespräch führen wollten, mischte sich immer wieder ein weiterer Jugendlicher ein. Der 16-Jährige beleidigte die Polizisten und wurde zunehmend aggressiver. Da er nicht auf die Anweisungen reagierte, sahen sich die Beamten zum Eingreifen gezwungen. Hierauf attackierte der junge Mann die Polizisten mit Faustschlägen, so dass er schließlich überwältigt und gefesselt werden musste. Zwei weitere Partybesucher, die die Beamten an der Festnahmeörtlichkeit bedrängten, konnten durch das Sprühen von Reizstoff auf Distanz gehalten werden. Dem 16-Jährigen wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen der Widerstandshandlungen. Mehrere Jugendliche wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten oder anderer Verantwortlichen übergeben. Neben den Tatverdächtigen verletzten sich insgesamt zwei Beamte leicht, ein unbeteiligter Partygast erlitt Reizungen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: