Polizei Düsseldorf

POL-D: Oberkassel: Pkw-Fahrer fährt Verkehrskadetten an und flüchtet - 19-Jähriger leicht verletzt

Düsseldorf (ots) - Oberkassel: Pkw-Fahrer fährt Verkehrskadetten an und flüchtet - 19-Jähriger leicht verletzt

Montag, 18. Juli 2016, 21 Uhr

An einer eingerichteten Sperrung auf dem Kaiser-Friedrich-Ring in Höhe der Luegallee kam es am Montagabend zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges konnte abgelesen werden. Die Ermittlungen hinsichtlich des Fahrers dauern noch an. Ein Verkehrskadett erlitt leichte Verletzungen.

Ein circa 20 bis 30 Jahre alter Fahrer eines blauen BMW mit Düsseldorfer Kennzeichen wollte gestern Abend auf dem Kaiser-Friedrich-Ring unbedingt trotz Sperrschranke seine Fahrt fortsetzten. An dieser Sperrstelle war auch der 19 Jahre alte Verkehrskadett eingesetzt, der den Fahrer aufforderte zu wenden, da wegen der Kirmes nur Linienbusse die Sperrung passieren dürften. Der Fahrer reagierte daraufhin äußerst rüpelhaft und forderte den jungen Mann auf, sich dort "sofort zu verpissen". Schließlich ließ er seinen Wagen in Richtung des 19-Jährigen offenbar weiterrollen, wodurch der BMW mit den Beinen des Verkehrskadetten kollidierte. Der Unbekannte bedrohte ihn ein weiteres Mal, setzte aber dann sein Auto zurück, wendete und fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. In dem BMW soll sich noch ein männlicher Beifahrer befunden haben.

Der 19-Jährige erlitt leichte Blessuren und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Die Kennzeichen des BMW konnten abgelesen werden. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats hinsichtlich des Fahrers, der gut beschrieben werden konnte, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: