Polizei Düsseldorf

POL-D: Fußgängerunfall in Friedrichstadt - 76-jähriger Düsseldorfer lebensgefährlich verletzt - Ermittlungen dauern an

Düsseldorf (ots) - Fußgängerunfall in Friedrichstadt - 76-jähriger Düsseldorfer lebensgefährlich verletzt - Ermittlungen dauern an

Mittwoch, 13. Mai 2015, 11.30 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag in Friedrichstadt wurde ein 76-jähriger Fußgänger aus Düsseldorf so schwer verletzt, dass er sich derzeit zur stationären Behandlung im Krankenhaus befindet. Nach Angaben der Ärzte besteht Lebensgefahr. Die 50-jährige Fahrerin des beteiligten Pkw erlitt einen Schock. Auch sie musste behandelt werden. Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei war vor Ort und sicherte Spuren.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war zur Unfallzeit die 50-jährige Düsseldorferin mit ihrem Opel auf der Hüttenstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz hinter der Einmündung zur Gustav-Poensgen-Straße kam es aus bislang unklaren Gründen zum Zusammenstoß mit einem 76-jährigen Fußgänger. In der Mitte der Fahrbahn wurde der Mann von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Er hatte die Straße aus Richtung Oberbilker Allee kommend überquert. Ein Notarztwagen wurde verständigt. Während der Versorgung des Verletzten und der Unfallaufnahme kam es zu Behinderungen des Straßenbahnverkehrs in Richtung Innenstadt. Die Anstoßstelle lag im Bereich der, in der Fahrbahn verlaufenden, Schienen. Weil der Verdacht besteht, dass der Fußgänger alkoholisiert war, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: